Aktionstag für die Gleichstellung der Frau


Frauen kämpfen seit Jahrhunderten für ihre Rechte: bessere Arbeitsbedingungen, gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit und die Gleichstellung der Frau!

Der Kampf der Frauen um ihre Rechte geht heute weiter und wird jährlich am 8. März weltweit besonders gefeiert und bekräftigt!

Immer mehr Frauen sind berufstätig, leider oft unter prekären Bedingungen: für niedrigste Löhne, in unfreiwilliger Teilzeit, befristet oder in Minijobs. Ein Job allein reicht oft zum Leben nicht mehr aus! Das ist ein Skandal!

Noch ist die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise nicht ausgestanden. Trotzdem muss gerade jetzt auch die Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft auf der Agenda bleiben. Wir brauchen dringend gute und gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen für Frauen und Männer!

Deswegen bezieht ver.di jedes Jahr zum Internationalen Frauentag klar Position – am 08. März 2019 ganz im Zeichen der diesjährigen Europawahl!

Veranstaltungen zum internationalen Frauentag der DGB Region Oberbayern

_____________________________________________________________________________________________________________

Internationaler Frauentag 2019

Frauentag
Foto/Grafik: ver.di

Das ändert sich 2019 für Arbeitnehmer und Versicherte

Stand: 17. Dezember 2018

Am 1. Januar 2019 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Der Mindestlohn steigt, es gibt Neuerungen bei der Rente und endlich zahlen die Arbeitgeber wieder den gleichen Anteil für den Beitrag zur Gesetzlichen Krankenversicherung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte?

Hier geht es zur Übersicht

Aktuelles aus dem Landesbezirk Bayern

Branchen & Berufe

13 Fach­be­rei­che
An­ge­bo­te nach Maß

Für je­de Bran­che und Be­rufs­grup­pe Be­treu­ung nach Maß. Ler­nen Sie Ih­ren ver­.­di Fach­be­reich ken­nen

ver.di Branchennavigator

Sie wollen wissen, welche Angebote ver.di für Sie bereit hält und wer Ihre Ansprechpartner sind?

Lernen Sie Ihre ver.di-Fach­grup­pe oder Ihren Fach­be­reich ken­nen. Bitte geben Sie hier Ihren Tätigkeitsbereich ein (z. B. „Krankenhaus“, nicht „Krankenschwester“).

ver.di Kampagnen